040 / 42 93 69 70
  0172 / 413 01 65
Tesdorpfstraße 11 ⋅ 20148 Hamburg

Sesam-Tofu-Stäbchen mit Gemüsenudeln

Rezept

Zutaten (für 4 Personen):

  • 400 g Tofu (natur)
  • 50-100 ml Soja Sauce
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier
  • ca. 50-100 g Sesam
  • 4 + 2 EL Kokosöl
  • 2 Zucchini
  • 4 Möhren
  • 1 kleiner Chinakohl
  • einige Mungobohnen-Sprossen

Küchenutensilien:
1 Schneidebrett, 1 Gemüsemesser, 3 tiefe Teller, 1 Schüssel (zum Einlegen des Tofus), 1 Gemüsehobel o. Spiralschneider, 1 Schneebesen o. Gabel, 1 Sparschäler, 1 Esslöffel, 2 Pfannen


Zubereitung

  1. Tofu in Streifen schneiden (in "Fischstäbchen-Form") und auf beiden flachen Seite für mindestens 15-30 Minuten in der Sojasauce einlegen.
  2. In der Zwischenzeit das Gemüse zubereiten:
    Vom Chinakohl die äußeren (nicht so schönen) Blätter entfernen und den Rest in dünne Streifen schneiden. Karotten waschen und schälen. Die Zucchini waschen und die Enden abschneiden.
    Die Zucchini auf einem Gemüsehobel in feine Streifen schneiden.
    Die Karotten mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden (wie beim Schälen).
  3. In je einen tiefen Teller das Mehl, die verquirlten Eier und den Sesam fügen. Die Tofu Stifte in dieser Reihenfolge darin nach einander wenden.
  4. In der einen Pfanne 4 EL Kokosöl erhitzen und die Tofu-Sesam-Streifen darin goldbraun braten (ggf. mehr Öl verwenden).
  5. In der zweiten Pfanne bzw. dem Wok das Gemüse in 2 EL Kokosöl anbraten (Reihenfolge: Karotten- Chinakohl-Zucchini) und im Anschluss mit Sojasauce abschmecken. Zum Schluss die Mungobohnen-Sprossen hinzufügen und kurz mitbraten.
  6. Auf Tellern das Gemüse anrichten und die Tofu-Stäbchen auf das Gemüse legen.

 

Mittwoch, 10 Oktober 2018 13:28
Mehr in dieser Kategorie: Sauerkrautsuppe »
Newsletter-Anmeldung

Haben Sie Appetit auf regelmäßige Infos über Ernährung & Essen, um Ihren Wissenshunger zu stillen? Dann können Sie mit unserem Newsletter etwa einmal monatlich kostenlos aktuelle Informationen bekommen.

Wenn Sie sich anmelden, erreichen Sie regelmäßig folgende Neuigkeiten:

  • Rezept(e) und Lebensmittel des Monats
  • Aktuelle Ernährungs- und Ess-Themen, die wir genauer unter die Lupe nehmen
  • Dit & dat, zum Beispiel neue empfehlenswerte Produkte, Tipps zur Motivation
  • Aktuelle Termine

Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.